Roadshow Tag 14: Bad Ischl

  • Montag, 7. Juni 2021

Roadshow_2021_Tag14_Foto1.jpeg

Gutes Wetter! Das ist schon mal wichtig, wenn man ins Salzkammergut will. Nach einem großartigen Pausetag und einem reichen Frühstück in Ried geht es zwei Stunden durch herrlichste Landschaft am Attersee vorbei nach Bad Ischl. Dort angelangt bauen wir wie gewohnt unseren Infostand an einer Kreuzung zur Fussgängerzone auf, denn es gibt hier keinen großen Haupt- Markt- oder Stadtplatz. Die beengte Lage der Stadt hat dennoch einen Kurpark erlaubt, an dessen Zufahrtsstrasse wir nun unsere Botschaft aussenden. Keine Minute vergeht an der wir nicht über unsere absurde Forderung angesprochen werden. „Wie soll das gehen?“ „Meint ihr das ernst?“ „Da arbeitet ja keiner mehr!“ „Das ist doch ein Wahnsinn!“ sind hier die ersten Reaktionen. Wir merken, eindeutig konservativeres Publikum, dem Leistung sehr wichtig ist und ein starker Staat, der sich nicht auf der Nase herumtanzen lässt. Glücklicherweise haben wir gut ausgearbeitetes Informationsmaterial und wissen genau wo die Stärken des Grundeinkommens für Menschen die Leistungsanreize schätzen liegen. So gelingt es bei einigen die erste Ablehnung aufzuweichen und einige neue Gedanken zuzulassen. Ein unheimlich intensives Erlebnis hier am Traunufer zu stehen.

Nachmittags geht es nach Bad Goisern, wo uns Florian wieder mit seiner Familie Quartier gibt, um Erholung und Nacharbeit zu schaffen. Als Highlight besuchen wir einen Freund der ein bekannter Koch auf dem Siriuskogel bei Bad Ischl ist und dort seit 14 Jahren ein beliebtes Ausflugslokal betreibt. Wir gönnen uns alle drei ein paar ausgefallene vegane Kreationen und schließen den Tag mit einem grandiosen Ausblick über die Stadt ab.

Liebe Grüße
Euer Roadshow Team.